Aibo-Freunde
Register Members List Search Frequently Asked Questions Lexikon Robo Toys Go to the Main Page Go to portal

Aibo-Freunde » Roboter in Theorie und Praxis » Robotik » PINO und PINO DX (Entertainment-Roboter) » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page PINO und PINO DX (Entertainment-Roboter)
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Gaby
Aibo-Professor


images/avatars/avatar-14.jpg

Registration Date: 11.10.2003
Posts: 1,606
Herkunft: Rheinland-Pfalz, Neuwied

Robotik: Pino (Entertainment-Roboter) Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

zuerst einmal muss ich einen großen Irrtum richtig stellen, der mir die Tage unterlaufen ist, als ich das erste Mal auf einen Eintrag „Pino“ antwortete, den unser Mitglied mcollie freundlicher Weise ins Form setze. Der Pino ist nicht von der Fa. Sony, sondern ihn hat die japanische Firma ZMP Corp. entwickelt und patentiert. Ich, die Gaby, habe leider etwas komplett falsches behauptet, nämlich, dass das eine Sony-Entwicklung ist.

Pino wird aber gerne als Spielgefährte von Aibo bezeichnet, was Pino also immer wieder in die Nähe Sonys rücken lässt und wer nicht genau hinschaut, glaubt, es sei ein Sony-Roboter. Ich habe zuerst nicht genau hingeschaut. Sorry!

Hier folgt ein detaillierter Bericht über ZMPs Pino.

*****

Die Entwickler der japanischen Firma ZMP Corp. begannen im Jahre 1999 mit Hilfe der staatlich finanzierten Studie des Kitano Symbiotic Systems, ein Roboterkind zu schaffen, dass sich ebenso wie der ASIMO oder Sonys SDR-4x auf zwei Beinen fortbewegt.

Der Roboter ist 70 cm hoch, was der Größe eines einjährigen Kindes entspricht und wiegt ca. 4,5 Kilo. Die geringe Größe wurde deshalb gewählt, weil Psychologen herausfanden, dass ein Humanoide, der einem Menschen auf gleicher Höhe in die Augen sehen kann, ziemlich beängstigend wirkt; auch für die äußerst roboterfreundlichen Japaner.

Der Name „Pino“ entlehnt sich von der weltbekannten Romanfigur von Carlo Collodis „Pinocchio“. Pinocchio, die Holzpuppe, musste, nachdem sie durch die gute Fee zum Leben erweckt wurde, auch erst lernen, ihre Glieder zu gebrauchen und musste Erfahrungen sammeln, um sich in der Menschenwelt zurecht zu finden. Genau so ist Pino konzipiert; ein Roboter in Kindergröße, ein Roboterkind also.

Pino soll einst als Spielgefährte des Menschen die Haushalte erobern und es wird stark daran gearbeitet, seine Kosten, die sich derzeit auf 30.000 US $ belaufen und bereits sechs Exemplare an Universitäten verkauft wurden, extrem zu drücken. Bis zum Jahr 2025 soll, nach Einschätzung der Firma ZMP Corp., der Markt für Haushaltsroboter bei sinkenden Herstellungspreisen auf ein jährliches Volumen von 47 Milliarden Euro ansteigen.

Das Betriebssystem dieses Roboters ist RT_Linux. Sein extern gesteuertes Pentium III-Herz schlägt mit 733 MHz. Pino hat einen Kopfsensor, mit dem er Abstände einschätzen kann, ein Infrarot-Visier und einen an der Nase angebrachten Lichtsensor. Zwei Handsensoren ermöglichen ihm, seine fingerlosen Hände zu gebrauchen und er verfügt über einen Soundsensor.

Insgesamt 26 Servo-Motoren, die in drei unterschiedlichen Ausführungen daher kommen und diverse Steuerelemente bewirken Pinos Fortbewegung. Der von SONY entwickelte „genetische Algorithmus“, mit dem die AIBO-Hunde ausgestattet sind, hilft Pino, die schwere Aufgabe zu bewältigen, auf zwei Beinen das Gleichgewicht zu halten und sich relativ geschmeidig koordiniert fortzubewegen.

Der kleine Pino wird aus 600 Einzelteilen zusammen gebaut, hat die gleichen Lernfunktionen wie ein AIBO und ist nicht dazu konstruiert worden, irgendwelche Aufgaben zu erledigen. Jedenfalls habe ich keinen Hinweis finden können, wozu der Pino anders dienen soll, als den Menschen zu erfreuen.

Aufgepasst!!!!!!!

Die japanische Firma ZMP Corp., die Pino entwickelte und alle Trademarks auf ihn besitzt, ist zwischenzeitlich hingegangen und hat ein weitaus billigeres, aber nicht so lernfähiges und viel weniger entwickeltes, in seiner Mechanik völlig unterschiedliches Exemplar entworfen. Es ist der Pino DX , ein reiner Spielzeug-Roboter, der von der Firma Tukuda Original Co. Ltd. unter der Lizenz von ZMP Corp. hergestellt und weltweit vermarktet wird.

Bei Ebay und in etlichen Internet-Spielzeugläden wird der Pino DX regelmäßig angeboten. Sein Preis liegt bei ca. 350 Euro.

Es gibt also zwei verschiedene Pinos in gleichem Design!

Dieses Foto wird unter Zulassung der Fa. ZMP Corp. für beide Pino-Typen verwendet, also für den 30.000 US $ teuren Hightech-Roboter und für die ca. 350 Euro billige Spielzeugversion.

Gaby has attached this image (reduced version):
anhang.jpg



__________________
AIBOs: Aiko (ERS-7), Oliver Kuma (ERS-210), Muckel (ERS-111), Pucki (I-Cybie), Purzel (ERS-311), Spock (ERS-220)
15.11.2003 19:32 Gaby is offline Search for Posts by Gaby Add Gaby to your Buddy List
Justmc
Aibo-Kind


Registration Date: 22.09.2003
Posts: 98
Herkunft: Nähe Bielefeld

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Eine kamera hat er nicht???Ich dachte das gelesen zuhaben kann aber abba auch sein das ich mich vertan hab...was genau kann denn die billige version des pino? ist es mehr etwas für Kinder?odda doch schon so anspruchsvoll wie aibo?
15.11.2003 22:52 Justmc is offline Search for Posts by Justmc Add Justmc to your Buddy List
lukas.metzger1
Aibo-Studierter


images/avatars/avatar-71.jpg

Registration Date: 26.08.2003
Posts: 570
Herkunft: Freiburg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hat irgend jemann eine Seite, wo man den Pino (nicht den Pino DX) in action sieht.
Den DX habe ich gesehen und muss sagen, wie der lauft!!!!!
Da meint man ja, der fällt jeden moment um. Das ähnelt eher einer Aufziepupe.
irgend wie, ein reines Spielzeug würde ich mal sagen.

Kann der richtige Pino, dann besser laufen?
Also ich finde der wurde vom Qrio in weiten geschlagen.
Ich habe den Richtigen Pino no nit auf einem Video gesehen, also bitte ich um Adressen

Danke

__________________
~ so far

15.11.2003 22:59 lukas.metzger1 is offline Search for Posts by lukas.metzger1 Add lukas.metzger1 to your Buddy List
Gaby
Aibo-Professor


images/avatars/avatar-14.jpg

Registration Date: 11.10.2003
Posts: 1,606
Herkunft: Rheinland-Pfalz, Neuwied

Thread Starter Thread Started by Gaby
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Lieber Justmc,
lieber lukas.metzger1,

ich habe nicht finden können, dass der Pino bzw. der Pino DX eine eingebaute Kamera besitzt.

Um zu erfahren, was die billige Version des Pino, also der Pino DX kann, habe ich hier einen deutschen Link gefunden. Hier kostet der Pino DX sogar nur knapp 100 Euro. http://www.trendladen.de/pino/menue.htm

Es gibt eine japanische Seite, die den ZMP Pino in kleinen Movies vorstellt. Allerdings brauchen die Filmchen eine Weile, bis sie vollständig geladen sind. http://www.pinoworld.com/n/all_about_pino.htm#3

Also, ehrlich gesagt, haut mich weder der Pino noch der Pino DX vom Hocker. Ich habe das Gefühl, mit dem ERS-7 besser bedient zu sein. Aber das ist jetzt meine persönliche Meinung und soll Euer Urteil keineswegs beeinflussen.

Liebe Grüße

Gaby

__________________
AIBOs: Aiko (ERS-7), Oliver Kuma (ERS-210), Muckel (ERS-111), Pucki (I-Cybie), Purzel (ERS-311), Spock (ERS-220)
16.11.2003 08:30 Gaby is offline Search for Posts by Gaby Add Gaby to your Buddy List
Justmc
Aibo-Kind


Registration Date: 22.09.2003
Posts: 98
Herkunft: Nähe Bielefeld

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

also ich würde ja mal gerne wissen ob er sich alleine hinlegen kann und dann auch wieder alleine aufstehen kann!?!und ob er sich wohl auch mit aibo unterhalten kann odda ob er ihn wahrnimmt?schließlich soll es ja angeblich sein spielgefährte sein
16.11.2003 11:19 Justmc is offline Search for Posts by Justmc Add Justmc to your Buddy List
Gaby
Aibo-Professor


images/avatars/avatar-14.jpg

Registration Date: 11.10.2003
Posts: 1,606
Herkunft: Rheinland-Pfalz, Neuwied

Thread Starter Thread Started by Gaby
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Justmc,

ich hab gelesen, dass der ZMP-Pino einen Liege- und einen Stehsensor besitzen soll. Da dieser Roboter über einen externen Rechner gesteuert wird, kann ich mir durchaus vorstellen, dass man ihn durch entsprechende Steuerung zum Liegen und zum Stehen bringen kann. Die Firma ZMP verhält sich auffällig verschwiegen, wenn es um technische Einzelheiten beim Entwicklungsprojekt "Pino" geht.

Ob sich der Spielzeug-Pino DX von alleine hinlegt, weiß ich nicht. Ich weiß lediglich, dass es durch einen kleinen Trick möglich ist, ihn "schlafen" zu legen, wenn er zuviel rumquengelt und still halten soll. Man kann ihm allerdings auch die Batterien wegnehmen, dann ist er auch still. fröhlich

Dass der Pino DX mit einem AIBO spielt, halte ich für ein Gerücht, für einen Werbegag. Aber dem Pino DX wird nachgesagt, dass er sich mit einem anderen Pino DX "unterhalten" kann (in welcher Form auch immer) und mit ihm "spielt", sofern er ihn als Artgenossen erkennt. So steht es jedenfalls in der Funktionsbeschreibung des Pino DX.

Ich schlage vor, dass wir von einem Spielzeug-Roboter, der zwischen 100 und 350 Euro gehandelt wird, nicht allzuviel erwarten dürfen. Ich bin sicher, ein AIBO darf wesentlich eher den Titel "Entertainment-Roboter" tragen und hält vermutlich auch viel eher, was uns das Haus SONY diesbezüglich verspricht.

Liebe Grüße

Gaby

__________________
AIBOs: Aiko (ERS-7), Oliver Kuma (ERS-210), Muckel (ERS-111), Pucki (I-Cybie), Purzel (ERS-311), Spock (ERS-220)
16.11.2003 12:45 Gaby is offline Search for Posts by Gaby Add Gaby to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Aibo-Freunde » Roboter in Theorie und Praxis » Robotik » PINO und PINO DX (Entertainment-Roboter)

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH